Thai Chicken Roulade

Thai Chicken Roulade mit Pfefferpaste, Papaya und Möhre.

Heute ist kreatives Kochen im Thai Style angesagt. Ich mache Thai Chicken Roulade gefüllt mit grüner Papaya, Möhren und Korianderblätter, gewürzt mit einer Pfefferpaste 😀

Als ich am Dienstag zur Massage war, zeigte mir Malee anschließend, wie Sie eine Pfefferpaste selber herstellt. Diese Paste war für ein Thaigericht, Glasnudeln und Gung gemacht. Das Rezept stelle ich auch noch ein. Diese Pfefferpaste habe ich dann zu Hause gleich hergestellt und für die Thai Chicken Roulade als Gewürz gebraucht.
Der Pfeffer kommt hier aus Asien. Die verschiedenen Sorten Pfeffer werde aus Kambodscha, Malaysia und Indien als Fernhandelsgut nach Europa verschifft. Das geht, weil seine Haltbarkeit gut ist.

**Zutaten für  die Pfefferpaste:
8 g schwarzen, getrockneten Pfeffer
8 g weißen getrockneten Pfeffer
8-10 Thai Knoblauchzehen
4-6 Korianderwurzen etwas Stiele
4-6 Thai Sellerie Stiele
Zubereitung im Mörser stampfen:
Kurianderwurzel und Thaisellerie gründlich säubern und klein schneiden.
Knoblauch Häuten. Alle Zutaten in den Mörser geben und fein zu einer Paste stampfen.

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:2 Brennwert: kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:15 Min. Garzeit:20 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

    **Zutaten für Pfefferpaste oben im Artikel beschrieben:

    • 1 Grüne unreife Papaya
    • 1 dicke Möhre
    • 1 Bund Koriander mit Wurzeln
    • 2 Hähnchenfilet
    • Klarsichtfolie und Öl
    • 2 EL Pfefferpaste

    Sauce herstellen:

    • 200 ml Kokosmilch
    • 1 EL Austernsauce
    • Frisch gemalenen schw. Pfeffer
    • 1 TL Zitronensaft
    • Prise Zucker
    • 10 Thaiknoblauch
    • 100 g Shiitake Pilze
    • 8-10 rote Schalotten
    • 1 Chilischote ohne Kerne
    • Koriander zum Garnieren

    Vorbereitung:

    • Schalotten und Knoblauch Häuten. Shiitake Pilze Stiele entfernen. Chili Kerne entfernen und fein schneiden.
    • Papaya schälen und in breite dünne Streifen schneiden und über Wasserdampf 6-8 Minuten blanchieren.
    • Möhren schälen und dünne Streifen schneiden über Wasserdampf 6-8 Minuten blanchieren.
    • Hähnchenfilet / Chicken säubern und das Filet halbieren, auf Klarsichtfolie mit wenige Tropfen Öl legen und mit Klarsichtfolie abdecken, mit einem Topf flach klopfen.
    • Das Chickenfilet muss eine große Fleischplatte sein die mit Pfefferpaste bestrichen wird.
    • Zuerst werden die Papayaplatten aufgelegt, dann die Möhren und die Korianderblätter.
    • Dann werden die Chicken Rouladen eingerollt und mit Haushaltsgarn umwickelt.
    • Die Pfanne mit etwas Öl erhitzt und die Knoblauchzehen andünsten, dann die Rouladen von allen Seiten anbraten.
    • Die Schalotten, Chili und Shiitakepize kurz dünsten und mit Kokosmilch aufgießen kurz aufkochen und die Hitze ausstellen.
    • Abschmecken mit Austernsauce und frisch gemahlenem Pfeffer.
    • Mit Koriander garnieren.
    • Beilage ist Jasminreis und Salat
    • Guten Appetit

    Tagged , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

    4 Responses to Thai Chicken Roulade

    1. sandra says:

      Hier auf dieser Webseite bekommt man einige gute Tipps zum Kochen, die man auch sofort umsetzen kann zudem schmeckt es wirklich Lecker. Danke dafür.

    2. wcdeckel says:

      Das sieht sehr lecker aus, danke für den tollen Rezept.

      Gruß Elisa

      • monika says:

        Hallo Elisa, liebe Grüße aus Hua Hin. Ich freue mich das Dir mein Rezept gefällt. Sicher gibt es noch mehr davon. Gruß Monika

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.