Schweinefleisch süss sauer

Schweinefleisch süss sauer

schnelles Wok Gericht Schweinefleisch süss sauer

An das erst Schweinefleisch süss sauer Essen erinnere ich mich sehr gerne. Es war 1972 im ersten Chinarestaurant in Remscheid. Voller Spannung gingen wir mit Freunden Samstag vorm Tanzen ins China Restaurant um mal was neues auszuprobieren. Das war schon ein ganz besonderes Erlebnis, eben alles so Asiatisch. Dann die Speisekarte auch ganz anderes aufgeteilt als unsere gewohnten Speisekarten der deutschen Restaurants. Also haben wir erst einmal alles studiert und dann die Bestellung aufgegeben.

Ich hatte mir eine Frühlingsrolle und Schweinefleisch süss sauer mit Ananas bestellt. Es war ein Highlight für alle und super lecker. So hatten wir von da an Samstags unseren Tisch schon reserviert, denn es wurden immer mehr Leute die Chinaspeisen wie die 8 Köstlichkeiten und mehr versuchten.
Nach 7 Jahren Überwinterung in Thailand und  Kurzurlaube in Singapur, Kambodscha habe ich Schweinefleisch süss sauer in vielen Variationen gegessen mal mit Ente, Hühnchen, Rind und Fisch. Alles war mit der süss sauren Sauce ähnlich im Geschmack mal waren sie auch Chilischarf, aber es war immer mit Ananas und verschiedene Gemüsesorten darin. Hier stelle ich das Rezept vor was ich 1972 aufgeschrieben habe.

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:2 Brennwert:414 kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:20 Min. Garzeit:15 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Schweinefleisch süss sauer

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

  • 300 g Schweinefleisch
  • 3 Scheiben Annanas oder kl.Dose Ananas
  • 1 Stange Lauch
  • 1 rote Paprika
  • 1 rote Chilischote
  • 2 El. Sojasauce
  • 6 El. Reiswein
  • 1 El. Sherryessig
  • 1 Tl. Meerrettich
  • 2 Tl. Speisestärke
  • 100 ml. Hühnerbrühe
  • 2 El. Wok Öl
  • Pfeffer und Salz
  • 1/2 Tl. Ingwer Pulver
  • 3 Stiele Petersilie zu Garnieren
  • 1 Tasse Basmati Reis

Vorarbeiten:

  • Schweinefleisch in feine Streifen schneiden in eine Schüssel geben zum marinieren.Die Speisestärke unters Fleisch mischen. Dann die Gewürze Zucker, Pfeffer, Salz, Ingerpulver, Meerrettich unterheben. Nun die Sojasauce, Reiswein, Sherryessig dazugeben und alles gut vermischen dann abdecken und 20 Minuten ziehen lassen.
  • Die Ananas in Stücke schneiden.
  • Die Paprika halbieren und das Kerngehäuse entfernen und in Stücke schneiden.
  • Die Chilischote halbieren und das Kerngehäuse entfernen( bitte Handschuhe tragen wegen der Chilischärfe ) und in ganz feine Streifen schneiden.
  • Lauch gründlich waschen und in Scheiben schneiden .
  • Nun 1 Tasse Basmati Reis mit 2 Tassen Wasser etwas Salz kochen.

Wok:

  • Den Wok mit 2 El. Öl erhitzen das Fleisch aus der Marinade nehmen und im Wok schnell anbraten bis die Flüßigkeit verdunstet ist, dann die Chili und Paprika dazugeben mitbraten, nach 3 Minuten den Lauch und Ananas dazugeben weitere 2 Minuten braten. Jetzt die Marinade mit der Brühe aufgießen und weitere 2 Minuten kochen lassen. Abschmecken und eventuell die Sauce andicken mit Wasser verdünnter Speisestärke. Nochmals aufkochen und mit Petersilie garnieren.
  • Guten Appetit

Tagged , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.