Rezept Schweinefleisch süßsauer

Rezept Schweinefleisch süßsauer mit Mandarine.

Heute mal ein eurasisches Wokrezept von mir. Mein Rezept Schweinefleisch süßsauer mit Mandarinen ist eine Abwandlung vom ersten Rezept Schweinefleisch süß-sauer mit Ananas und Paprika, dazu Jasminreis. Wie schnell das geht und wie köstlich es schmeckt, weiß man ja aus dem Asia Restaurant aber selber kochen ist einfach besser 😀

Ja warum eigentlich nicht mal Schweinefleisch mit Mandarinen kochen, die sind doch auch süßsauer, habe ich so gedacht und einfach gemacht. Das war ein Geschmackserlebnis, alle Zutaten passten wunderbar zusammen. Die Mandarinen wurden nur ganz zum Schluss auf die heiße Sause gegeben und auf den Teller mit der Fleischsauce verteilt, damit sie ganz bleiben 😉
In Thailand wird die Salatgurke sehr gerne als Gemüse mit gedünstet, sie bleibt bissfest. Darum habe ich die Salatgurke in das Rezept so eingebunden. Die Zwiebeln schmecken ganz mild gut dazu. Nach dem ich es öfters vielen Familienmitgliedern und Freunden das Gericht zum Testen gegeben habe und die es immer wieder gerne essen wollten habe ich mir gedacht es einzustellen. Nun hoffe ich das auch Ihr dieses Rezept Schweinefleisch süßsauer mit Mandarinen mögt.

Das Rezept auf einen Blick

Anzahl Personen:4 Brennwert: kcal. pro Portion
Vorbereitungszeit:15 Min. Garzeit:30 Min.

Bilder der Rezept-Zubereitung

Zutaten

Zubereitung

Warenkorb:

  • 4 Schweine Kotelett/Schnitzel

Brühe von Knochen kochen:

  • 1 Bund Suppengemüse
  • Pfeffer und Salz
  • 500 ml Wasser

Für die Sauce:

  • 3 Möhren
  • 1 Salatgurke
  • 1 grüne Paprika
  • 3 Zwiebeln
  • 1 Dose Mandarinen
  • 1 EL Feigensenfsauce
  • 1 EL braunen Zucker
  • 200 ml Wasser/ milde Brühe

Marinade fürs Fleisch:

  • 1 EL Oyster Sauce
  • 1 EL Soja Sauce
  • 1 EL Worcester Sauce
  • 3 EL Tomaten-Ketchup
  • 1 EL Speisestärke
  • 3 EL Weinessig
  • 2 -3 EL Sirup oder Palm-Honig
  • Kotelett vom Knochen lösen und Würfel aus dem Fleisch schneiden.

Die Fleischwürfel in eine Marinade bestehend aus den Zutaten:

  • Oyster Sauce
  • 1 EL Soja Sauce
  • 1 EL Worcester Sauce
  • 3 EL Tomaten-Ketchup
  • 1 EL Speisestärke
  • 3 EL Weinessig
  • 2 -3 EL Sirup oder Palm-Honig machen und das Fleisch 15 Minuten ziehen lassen.

Fleischbrühe kochen:

  • Die Knochen für eine Fleischbrühe in einem Topf anbraten und mit Pfeffer und Salz würzen, geputztes Suppengemüse dazugeben und 500 ml Wasser aufgießen und 30 Minuten köcheln lassen. Alternativ fertige Fleischbrühe.

Gemüse putzen:

  • Möhren in Scheiben schneiden.
  • Paprika entkernen und in Streifen schneiden.
  • Salatgurke längst Vierteln und die Kerne entfernen und in Stücke schneiden.
  • Zwiebeln schälen und in Monde schneiden.
  • Die Mandarinen abgießen, Mandarinen Saft aufheben für die Sauce.

Wok erhitzen:

  • Die Möhrenscheiben karramelisieren, brauner Zucker im Topf schmelzen und die Scheiben Möhren dazu geben dann den Mandarinen Saft an gießen. Dann etwas Brühe aufgießen und alles dünsten.
  • Jetzt kommt das Fleisch mit der Marinade in den Wok oder Pfanne und kurz 6 Minuten kochen.
  • Dann die restlichen Gemüsesorten dazu geben und 3 Minuten kochen, abschmecken mit Feigensenf. Nochmals abschmecken ob es das Gleichgewicht von säure und süße hat.
  • Ganz zum Schluss die Mandarinen auf die Sauce geben und auf einen Servierteller um den Reis anrichten.
  • Guten Appetit

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.